Baustelleninfo: Es wird gebaut

Sie haben sich sicher schon gefragt, was mit der Fläche zwischen der Biotope City und dem Erholungsgebiet Wienerberg geschieht? Der Parkplatz auf dem Areal entlang der Ottokar-Fischer-Gasse wird nun erneuert.

 

Wo wird gebaut?

Das betreffende Areal befindet sich zwischen dem Projektgebiet der Biotope City im Norden und dem Erholungsgebiet Wienerberg im Süden. Der Parkplatz stammt aus Zeiten, als die Firma CocaCola auf der Fläche der Biotope City noch Getränke produzierte. Damals wurde dieser durch Mitarbeiter*innen aber auch von Erholungssuchenden genutzt.
Erste vorbereitende Arbeiten laufen bereits. Ab 7.März 2022 sollen dann die tatsächlichen Bauarbeiten beginnen, wenn die Witterung es erlaubt.

 

Wie wird das Areal zukünftig genutzt?

Der bestehende Parkplatz wird erneuert. Er wird in Zukunft den Mitarbeiter*innen der Firma Wienerberger zur Verfügung stehen, welche dieses Areal mietet. Die Nutzung als Parkplatz wird durch eine Schrankenanlage geregelt sein.
Am Wochenende und an Feiertagen werden die Schranken zwischen 6.00 und 22.00 Uhr für Besucher*innen des Naherholungsgebiets und Anrainer*innen geöffnet sein. In dieser Zeit kann der Parkplatz gratis genutzt werden. Es entstehen ebenfalls Stellplätze, die von der Ottokar-Fischer-Gasse zugänglich sind - diese sind ebenso für die Mitarbeiter*innen der Firma Wienerberger reserviert.

 

Wie wird der Parkplatz ausgestaltet?

Durch eine Beschrankung wird die Zufahrt geregelt. Geparkt wird weiterhin quer zur Fahrtrichtung, ähnlich dem aktuellen Muster. Zudem wird eine zweite Stellplatzreihe errichtet, die direkt von der Ottokar-Fischer-Gasse erschlossen ist.
Das Areal wird zukünftig beleuchtet sein. Entlang der Grenze zum Erholungsgebiet wird ein hölzener Wildschutzzaun errichtet, die Zugänge ausgenommen.
Auf der Verkehrsinsel im Westen des Parkplatzes wurde bereits ein Baum gepflanzt. Weitere fünf Baumscheiben mit Platanen werden entlang der Ottokar-Fischer-Gasse umgesetzt.

 

Bitte Autos nicht mehr parken

Sollten Sie Ihr Fahrzeug dort abgestellt haben, wird gebeten dieses anderweitig abzustellen. Alle Fahrzeuge, die bei Beginn der Arbeiten Anfang März noch dort vorgefunden werden, werden abgeschleppt. Auch andere dort abgestellte Güter, wie Baumaterialien, sollten schnellstmöglich entfernt werden, da sie ansonsten mit Baubeginn entsorgt werden.